Wo ist Zukunft - global?

Wo ist Zukunft - global?

Snapshot Themenfeld
Projektbeschreibung

Das Theaterprojekt "Wo ist Zukunft - global?" gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit Ihren persönlichen Lebensbedingungen und Berufsaussichten kreativ auseinanderzusetzen. Dabei untersuchen die Schüler neben dem aktuellen Arbeitsmarkt auch Fragen nach der Veränderung von Arbeit in der Zukunft. Welchen Einfluss haben globale Entwicklungen und neue Technologien auf die Arbeit von morgen. Die Ergebnisse setzen sie darstellerisch in einem Bühnenwerk um.
Diese Auseinandersetzung mit der Zukunft der Arbeit bereichert den Blick der Schüler auf den eigenen Einstieg in den Arbeitsmarkt und sensibilisiert sie für das bereits vorhandene eigene Potenzial.

Das Projekt findet über die Dauer eines Schuljahrs mit einer Schulklasse statt.

Anhand von Recherchen, entwickeln die Jugendlichen ein Zukunftsszenario verschiedener Arbeitswelten. Dabei beschäftigen sich die Schüler mit Themen wie: Das Internet eine Revolution, Web 2.0, Globalisierung der Märkte, Dezentralisierung von Arbeitsplätzen, papierloses Büro, etc. Die Handlung und die Rollen werden von den Schülern selbstständig entwickelt. Sie werden dabei von einer Theaterpädagogin und einem Theaterregisseur unterstützt.

Angeregt werden Eigenverantwortung und Kreativität und eine daraus resultierende Stärkung des Selbstbewusstseins. Das kann gerade für Schülerinnen und Schülern einer Werkrealschule von zentraler Bedeutung für ihre weitere persönliche Entwicklung, für deren Zukunftsvisionen und Zukunftschancen sein.
Das visionäre und skurrile Spiel über mögliche zukünftige Arbeitswelten soll Lust machen, sich der eigene Arbeitssuche kreativ zu nähern. Die Erarbeitung des Stoffes und die Präsentation bilden in ästhetischer und künstlerischer Hinsicht und öffnen den Blick für die kulturellen Werte von Literatur, Theater oder Musik.


 

Projektträger
Werkraum Karlsruhe e.V.
Marienstr. 11
76137 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: 
0721 - 5684 1030
Fax: 
0721 - 5684 1034