Werderstrassenfest - Mach die Südstadt, wie sie Dir gefällt !!

Werderstrassenfest - Mach die Südstadt, wie sie Dir gefällt !!

Snapshot Themenfeld
Projektbeschreibung

Im Viertel gibt es laut Statistik der Stadt Karlsruhe aus über 100 Ländern stammende und nun hier wohnende Menschen. Es geht um die Entwicklung des "Wir-Gefühls", entstehenden Gruppendynamiken und die Partizipation insbesondere von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Einbeziehung dieser Interessierten in Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung ist uns wichtig.

1.
Wie kam die Idee auf ?
In einem eher Arbeitnehmer/innen geprägten Stadtteil, wie der Südstadt in Karlsruhe, mit über 100 Nationalitäten entstand die Idee, ein verbindendes Projekt von allen und für alle zu schaffen und zukünftig weiter zu entwickeln. Es ging bei eben diesem multikulturellem Ereignis drum, ein " Wir - Gefühl " zu erzeugen, was uns auch in diesem Jahr gelungen ist.
2.
Wie wurde das Strassenfest umgesetzt ?
Am Festtag waren etwa 90 Jugendliche und junge Erwachsene beim Auf- und Abbau, bei Schichten an den Spiel-, Essens- und Getränke- Ständen, Einkauf und KünstlerInnenbetreuung beteiligt. Im Anschluss wurde innerhalb einer Stunde die Strasse nebst
Gehwegen gereinigt, sodass keine weiteren Aufräum - Arbeiten seitens der Stadt notwendig waren.
3.
Welche Stände gab es ?- Was wurde angeboten ?- Gab es musikalische Begleitung ?
Informationsstände über alternatives Leben, Baskischer Freundeskreis, Muslimischer Freundeskreis, kurdischer Freundeskreis, der SJD - Die Falken, ner Büchershow und dem Förderverein für antifaschistische Kultur, dem Jugendhaus und der AWO Südstadt.
Getränke- und Essensstände gab es quer durch die multikulturellen Küchen.
Spielstände waren Rollenrutsche, Hüpfburg, Schminken, Basteln, Flechten, Tombola mit pädagogisch sinnigen Preisen, Buttonmaschine und das Rotzfreche Spielmobil mit vielen Anregungen.
Workshops gabs zu Grafiti und Jugendtheater und ein Gastspiel aus dem benachbarten Kulturraum Kohi e.V.
Mittags gabs Puppentheater von Jan Mixa aus Berlin und Dresden, Poetry Slam und am Abend 3 Bands mit The BONE IDLES,
Matula und Trouble Orchestra.

In unserer Nachbereitung gab es kaum kritische Stimmen, aber gerade die finanzielle Absicherung des Festes 2015 & 2016 ff. ( es herrscht bei allen Übereinkunft, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr in neuer Auflage aufleben soll ) bereitet noch grosse Sorgen. Vielleicht können Sie uns da auch weiterhelfen.
 

Projektträger
Förderverein für antifaschistische Kultur e.V.
Werderstrasse 28
76137 Karlsruhe
Deutschland
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
22.03.2016 - 16:11
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
252620