Verehrte Werte

Verehrte Werte

Snapshot Soziales
Projektbeschreibung

Projekt „Verehrte Werte“ – Konzept

Projektgruppe:
(Die Säule des Projektes bildet die beispielhaft vernetzte Jugendarbeit im Stadtteil Buckenberg- Haidach)
- Trägerverein Bürgerhaus Buckenberg- Haidach (auch Projektträger),
- Mobile Jugendarbeit,
- AG Drogen,
- Evang. Gemeinde Haidach und Evang. Buckenberg- Gemeinde,
- Kath. Pfarrgemeinde St. Elisabeth,
- Haidach Schule,
- Buckenberg Schule,
- Johann Wittum Schule,
- Konrad Adenauer Schule,
- Bürgerverein Buckenberg- Haidach,
- Landsmannschaft d.D.a.R.

Was wollen wir?
Wir wollen ein Musical mit Jugendlichen schreiben und inszenieren. Das Thema des Musikstückes sollen die Werte in unserer Gesellschaft sein. In verschiedenen Arbeitskreisen (Grundkonzept, Text, Musik, Tanz, Technik, Bühnenbild, Requisite, Foto- und Videodokumentation usw.) haben Jugendliche die Möglichkeit , ihre Fähigkeiten einzusetzen. Sie sollen auch die Möglichkeit bekommen, ihre Probleme, Ansichten, Zukunftsängste aber auch Träume zu thematisieren.Wir werden den beteiligten Jugendlichen ein Grundkonzept präsentieren, das sie weiter entwickeln, ausbauen und ergänzen dürfen. Wir werden sie bei der Weiterentwicklung fachmänisch bis zur Aufführung begleiten und unterstützen.

Zielgruppe:
Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren.

Projektort:
Bürgerhaus Buckenberg- Haidach, das Mehrgenerationenhaus Pforzheim, in dem die Zusammenarbeit von Jung und Alt besonders gefördert wird.

Projektziele:

- Mit dem Projekt wollen wir eine neue Wertigkeit unter Jugendlichen und in der Gesellschaft fördern. Ein Mensch soll an seinen Fähigkeiten, Moralvorstellungen, sozialem Verhalten, starken Charaktereigenschaften u. ä. gemessen werden. Von diesen Werten und nicht seinem Besitztum soll seine gesellschaftliche Stellung abhängen.

- Wir möchten insbesondere die Jugendlichen ansprechen, die gerade ängstlich, orientierungslos oder mutlos in die Zukunft schauen, weil sie mit beruflicher Perspektivlosigkeit konfrontiert werden, ohne Lehrstelle oder ohne Arbeit sind,

- Mit dem Projekt wollen wir den Jugendlichen eine neue Starthilfe geben. Sie sollen sich mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten am Projekt beteiligen, ihre Stärken entdecken und sich darin bestätigt fühlen.. So gestärkt werden sie zum weiteren Bemühen um berufliche Zukunft motiviert.

Der integrative Charakter des Projektes wird durch folgende Aspekte unterstrichen:

- Ca. 80% der Jugendlichen, die am Projekt beteiligt sind, sind Spätaussiedler,

- In der Handlung wird Migration thematisiert,

- Am Projekt arbeiten Jugendliche unterschiedlicher Herkunf und aus verschiedenen Bildungsschichten eng zusammen.

- Alle Fähigkeiten, die Jugendliche für das Projekt zur Verfügung stellen, werden genauso anerkannt (Schauspiel, Technik, einfache Tätigkeiten bei der Durchführung der Veranstaltungen)

- Fähigkeiten, geleistete Arbeit und das Engagement am Projekt bekommen Jugendliche im Qualipass bestätigt. Dieser wird den Bewerbungsunterlagen beigelegt und erhöht die Chancen auf eine mögliche Einstellung,

- Am Projekt arbeiten Spätaussiedler und Einheimische (sowohl als Teilnehmer als auch Betreuer) eng zusammen,

- Am Projekt arbeiten Haupamtliche und ehrenamtliche auf gleicher Augenhöhe zum Wohle der Jugend zusammen.
 

Projektträger
Trägerverein Bürgerhaus Buckenberg- Haidach
Marienburgerstr. 18
75181 Pforzheim
Deutschland
Telefon: 
07231-67800 oder 601954