Umweltprojekt-Grüne Woche

Umweltprojekt-Grüne Woche

Snapshot Soziales
Projektbeschreibung

Projekt "Grüne Woche-Windeck Gymnasium

Unter dem folgenden Motto organisierte die SMV des Wideck-Gymnasium Bühl im letzten Schuljahr die ’Grüne Woche’ - ein Umweltprojekt der besonderen Art. Dies war die Ankündigung des Projektes auf der Homepage unserer Schule:

Jetzt wird’s GRÜN! 
Zum ersten Mal veranstaltet die SMV des Windeck-Gymnasiums die Grüne Woche.
Warum nicht heute schon an Morgen denken?
Auch die junge Generation kann etwas zum Klimaschutz beitragen. Die Grüne Woche am Windeck-Gymnasium soll den Schülerinnen und Schülern nicht nur näher bringen, wie wundervoll unsere Erde ist, sondern auch, dass wir sie schützen müssen. Was das bedeutet? Ganz einfach.
Ade unnütze Raumbeleuchtung, unnötige Kopien, Dauer-PC-Flimmern oder oft ungesundes und dazu umweltbelastendes Essen.
Wir informieren über Klimawandel, Umweltschutz, Stromsparen, Bio- und Hofläden, FairTrade Produkte sowie saisonales und regionales Gemüse und Obst. Die gesunde Ernährung darf dabei nicht zu kurz kommen. Daher wird es während der Grünen Woche ein gesundes, saisonales Frühstück für Schüler und Lehrer geben. Was das Ganze kostet? Nichts außer etwas die grauen Zellen anstrengen und sich informieren.
Beweist uns doch, dass auch Ihr einen grünen Daumen habt, und werdet Teil des Green Windeck Programms.
Nachhaltigkeit lohnt sich.
Eure SMV.

Die Idee zu diesem Projekt enstand im Jahr 2012 auf der alljährlichen SMV-Hütte und wurde noch im selben Schuljahr (2012/2013) von der SMV organisiert und durchgeführt.

Der Fokus lag dabei auf den Themen Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung und regionale & saisonale Produkte. Repräsentiert wurden diese Aspekte vorallem durch die Zubereitung eines gesunden Frühstücks, welches über die gesamte Woche hinweg in beiden Pausen kostenfrei an alle  Schülerinnen und Schüler (unsere Schule hat fast 1300 Schüler) ausgegeben wurde.

Hierzu wurden im Vorfeld umliegende Bio-Bauernhöfe und Hofläden zur Unterstützung herangezogen. Die von diesen gelieferten Lebensmittel wurden jeden Morgen frisch von Schülern der SMV zubereitet. Auf der Speisekarte standen unter anderem gesunde Brote, fruchtige Smoothies, verschiedene Müsli Varianten, sowie Quarkspeisen und einiges mehr. Somit waren die angeboteten Speisen fast durchgehend aus Bioprodukten hergestellt oder zumindest regionaler Herkunft. Da wir das Frühstück nicht vollständig durch Sachspenden abdecken konnten haben wir uns weitere Sponsoren gesucht, welche uns bei dem Projekt durch Geldspenden unterstützten.

Darüber hinaus wurden in den Pausen Vorträge von Schülerinnen und Schülern zum Bereich Umwelt- und Klimaschutz gehalten. In beiden großen Pausen fand jeweils ein Vortrag statt, welcher von den Schülern freiwillig besucht werden konnte. Einige längere Vorträge fanden auch in der regulären Unterrichtszeit statt, Lehrer konnten sich dann im Vorfeld mit Ihrer Klasse anmelden und an dem Vortrag teilnehmen. Bei einigen Vorträgen waren bis zu fünf Klassen anwesend. Ein Beispiel für solch einen Vortrag haben wir beigefügt.  Außerdem waren in der Aula  Plakate zu den verschiedensten Themen (z.B. Strom sparen, Wasser sparen, Regional - Saisional...) ausgestellt.

Eine Klasse erschuf aus dem in der Schule anfallenden Müll Müllskulpturen, die auf die Müllproblematik  in unserer Schule hinweisen sollten und für das Thema "Mülltrennung" sensibilisierten sollten. Diese wurden dann im gesamten Schulgebäude in der Nähe der Mülleimer ausgestellt.

Die Besonderheit an dem Projekt bestand darin, dass Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen zusammenarbeiteten und dadurch der Zusammenhalt der Schülerschaft gestärkt wurde. Neben den Schülern waren jedoch auch die Lehrer sehr begeistert von dem Projekt, was sich in der zahlreichen Beteiligung der Lehrkräfte am Projekt wiederspiegelte. Auf Grund der großen Resonanz dürfen sich die Schülerinnen und Schüler des Windeck-Gymnasiums bereits jetzt auf eine erneute Durchführung der "Grünen Woche" in diesem Schuljahr freuen.

Insgesamt hat fast die gesamte SMV unserer Schule an dieser Projektwoche mitgearbeitet und mitgewirkt. Die Projektwoche hat uns zwar viel Zeit und auch Geld gekostet aber die Resonanz und der Erfolg waren sehr gut und aus diesem Grund hat es uns auch sehr viel Spaß gemacht.
Sollten wir nun im Nachhinein einen Preis gewinnen, so wäre das unser Startkapital für die "Grüne Woche", welche wir in diesem Jahr durchführen wollen.
Wir, die SMV des Windeck Gymnasiums, sind auf jeden Fall wieder absolut motiviert.

Mit besten Grüßen

Die SMV des Windeck Gymnasiums Bühl

 

 

 

 

 

 

Projektträger
Windeck Gymnasium Bühl
Humboldtstraße 3
77815 Bühl
Deutschland
Telefon: 
07223/940956
Fax: 
07223/9409580
Themenfeld
Region, Partner
Region: 
Infos
Zuletzt geändert: 
22.03.2016 - 16:11
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
252504