Stark ohne Gewalt

Stark ohne Gewalt

Snapshot Interkulturelles Lernen
Projektbeschreibung

Jugendliche stark machen, ihnen die Chance geben, ihre Talente und Fähigkeiten zu zeigen, ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln und ihnen dafür Wertschätzung und Anerkennung zukommen lassen – das ist eine Art „Immunisierung“ gegen Gewalt.

In diesem Sinne möchten in Mannheim Neckarau die Pfarrgemeinde St. Jakobus, die Wilhelm-Wundt-Realschule, die Schillerhauptschule gemeinsam mit dem Starkmacher e.V. und der internationalen Band „GenRosso“ Jugendliche im Gewaltpräventionsprojekt „Stark ohne Gewalt" immunisieren.

Kern und Höhepunkt des Projekts ist die Vorbereitung und Aufführung des Musicals „Streetlight“. Es erzählt die wahre Geschichte von Charles Moats, einem jungen Afroamerikaner, der im Chicagoer Ghetto lebte. Charles setzt sich für ein friedliches Miteinander in seinem Ghetto ein und entscheidet sich dabei konsequent gegen Gewalt. Dabei gerät er zwischen die Fronten eines Bandenkrieges.

Vom 18. bis 22. Oktober 2010 werden 250 SchülerInnen der beiden Schulen in zahlreichen Workshops mit der Band „GenRosso“ das Musical vorbereiten.
Gemeinsam werden sie dann im Maimarktclub in Mannheim vor mehr als tausend Zuschauern auf der Bühne stehen und das Musical „Streetlight“ präsentieren.

Projektträger
St. Jakobus
Rheingoldstr. 3
68199 Mannheim
Deutschland
Telefon: 
0621/851663
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
23.02.2017 - 10:22
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
252025