Selbstbehauptungskurse für Kinder und Jugendliche

Selbstbehauptungskurse für Kinder und Jugendliche

Snapshot Gesundheit
Projektbeschreibung

Offizielle Stellen schätzen, dass es pro Jahr etwa 500.000 jugendliche Opfer von sexuellen Nötigungen und Vergewaltigungen in Deutschland gibt. Die TSG Rohrbach bietet ständig Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse an, damit die Kinder und Jugendliche lernen sich gegen Gewalttaten zur Wehr zu setzen.

Deshalb haben die Experten der TSG Rohrbach ein spezielles Selbstbehauptungs- und Verteidigungsprogramm entwickelt: Es werden nicht nur Kampftechniken gegen mögliche Angreifer gelehrt, sondern es wird gemäß dem Grundsatz "Probleme im Ansatz lösen!" der mentalen Vorbereitung einer Selbstverteidigungssituation große Aufmerksamkeit geschenkt. Die Grundstrukur des Kurses besteht dabei aus drei Phasen: 1. Phase der Selbsterkenntnis, in der die eigene Körpersprache analysiert und sensibilisiert wird und darüber hinaus mögliche Gefahrensituationen besprochen werden. In der zweiten Phase werden die Teilnehmer geschult, Gefahrenquellen zu, erkennen und diese zu umgehen. Hier lernt man seine individuellen Grenzen zu ziehen, die niemand zu überwinden traut. Die dritte Phase behandelt schließlich den Ernstfall: Ein Angreifer hat die Grenze überschritten und eine körperliche Auseinandersetzung ist nicht mehr zu vermeiden. In dieser Akutphase werden einfache aber äußerst effektive Selbstverteidigungstechniken gelehrt.

Projektträger
TSG Rohrbach
Am Rohrbach 57
69126 Heidelberg
Deutschland
Telefon: 
06221/3703-30
Fax: 
06221/3703-13
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
22.03.2016 - 16:08
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
251235