pianoFORTE-AG

pianoFORTE-AG

Snapshot Bildung und Schule
Projektbeschreibung

Kinder (11-17 Jahre) aus den Familien der Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe werden aufgrund des Asyl- Schnellverfahrens nicht in den Regelschulbetrieb aufgenommen. Die Felsschule nimmt sich dieser Kinder an.
Mit einem hohen Maß an Sensibilität und Einfühlungsvermögen soll die AG eine erste Begegnung der Kinder mit den klassischen Instrumenten Klavier und Gitarre ermöglichen, sowie musikalische und manuelle Fähigkeiten entdecken. Hierbei werden Ziele wie die Förderung der Konzentration. das Wecken des Interesses am Musizieren und die Bestärkung des Selbstbewusstseins verfolgt.
Die Teilnehmer*innen sollen die eigenen sowie die Fähigkeiten ihrer Mitschüler*innen entdecken. Durch diese neue Sprachanlässe, fördert die AG das soziale Miteinander der Kinder, die sich in einer belastenden, unsicheren Lebensphase befinden.

In wöchentlichen Angeboten von insgesamt 4 Unterrichtseinheiten wird die Zielgruppe kleinschrittig an das Musizieren herangeführt: Kennenlernen der eigenen Stimme, Bodypercussion, gemeinsames Trommeln mit den Fingern, um ein Tempo zu finden, trommeln zum Metronom...daraus ergibt sich eine Sessionartige Situation und erste Zusammenspiele.
Grundlagen der Gitarre werden vermittelt, mechanischer Aufbau und Funktion, Haltungsübungen, verschiedene Zupftechniken. Beim Keyboard: Fingersatz, C-Dur Tonleiter, einfache Spiele wie: simple Tonfolgen erkennen und nachspielen, einfache allg. bekannte Melodien (Bruder Jakob) spielen lernen mit korrektem Fingersatz, bei Fortgeschrittenen beidhändig. Zusammenspiel: einer spielt den Bass der andere die Melodie. Durch die große Fluktuation ergeben sich jeden Monat andere Gruppierungen auf deren individuellen "Leistungsstand" kultursensibel eingegangen wird.

Die Felsschule bietet spezielle Bedingungen: Die Schülerinnen kommen zu 90% aus Osteuropa aber auch aus Afghanistan und vom afrikanischen Kontinent. Die Fähigkeiten und Voraussetzungen der Schülerinnen könnten kaum unterschiedlicher ausfallen, was den Unterricht in den „normalen“ Fächern wie Lesen, Schreiben und Mathematik zur besonderen Herausforderung werden lässt. Die pianoFORTE Ag schafft einen spielerischen aber anleitenden Freiraum auch für vermeintlich „schwächere“ Schüler, die teilweise sehr gute musikalische Voraussetzungen und Grundkenntnisse mitbringen. Zielsetzung der AG ist es sich auf den weit verbreiteten Instrumenten Gitarre und Klavier/Keyboard zurechtzufinden, Schwellenangst abzubauen und dadurch ein besseres Selbstwertgefühl zu entwickeln. Die Kommunikation unter den Schülern entwickelt sich dadurch weiter und Ängste lassen sich leichter abbauen, was sich wiederum sehr positiv auf den sonstigen Schulalltag auswirkt.

Projektträger
Lobin Karlsruhe
Sven Müller
Wilhelmstr. 28
76137 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: 
015905406486
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
27.07.2020 - 09:33
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
260636