Mosterei Hubertshofen

Mosterei Hubertshofen

Snapshot Sport und Freizeit
Projektbeschreibung

Wir machen das Beste aus Äpfeln und Birnen! Mit diesem Slogan möchten wir Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten ab 2013 im Schwarzwald-Baar-Kreis ein tolles Angebot in der neu konzipierten Mosterei in Hubertshofen anbieten. Die Kinder und Jugendliche erfahren über ein ganzes Jahr alles zum Thema Obst und Obstsaft bis hin zur Vermarktung des jeweiligen Produktes (Obstessig, Apfelsaft, Most, Apfelgelee, Saftveredelung, etc.). Bei unserem traditionellen Mosten werden die Äpfel und Birnen in der Mosterei gewaschen und in
einer Maschine zerstückelt. Danach wird die Maische (zerstückeltes Obst) in Tücher gefüllt und gepresst. Der daraus entstandene Saft kann dann schonend in einem Sterilisierkessel auf ca. 78-80°C erhitzt und entweder in vorbereitete Flaschen oder in das Bag-In-Box System abgefüllt werden. Der so produzierte Saft bietet ein besonderes Geschmackserlebnis und hat einen höheren Aroma- und Vitamingehalt als hoch erhitzter oder abgekochter Saft. Natürlich kann auch der pure Apfelsaft frisch getrunken werden. Wir legen viel Wert darauf, dass unser Produktionsweg transparent ist und dass wir mit einem einfachen, aber durchdachten handwerklichen Verfahren ein Naturprodukt von höchster Qualität schaffen. Dabei kommen nur heimische Obstsorten zur Verarbeitung und wir beziehen diese Obstsorten ausschließlich aus unseren eigenen heimischen Gebieten und von eigens dafür angelegten Streuobstwiesen in und um Hubertshofen. Diese Obstwiesen wurden von Kindern und Jugendlichen bereits 2012 angelegt bzw. gepflegt. Der Saft gibt in vollem Umfang das Aroma des Obstes wieder. Wir können und wollen keinen Einheitssaft herstellen, denn letztlich ist gerade der Geschmack der eigenen Äpfel das Interessante an der Idee unserer Mosterei. Apfelsaft kommt nicht aus dem Supermarkt! Das wollen wir den Kindern und Jugendlichen vermitteln und diese praktisch an der gesamten Verarbeitung teil haben lassen. Wir bieten Schulen, Vereinen und Kindergärten das Mosten an. Dabei zeigen unsere Kinder und Jugendliche, die in den Workshops das Thema Obst erfahren haben, den Gruppen den Mostvorgang.

Bereits im aktuellen Jahr wurden diverse Kinder- und Jugendgruppen mit dem Thema Obst vertraut gemacht. So konnten wir mit dem Workshop „Obstbaumforscher“ die Teilnehmer für das Thema begeistern. Dort durften die Teilnehmer folgende Inhalte kennenlernen:
1.Wie pflanze ich einen Obstbaum?
2.Alles zum Thema Streuobstwiese.
3.Wie pflege ich meinen Obstbaum?
4.Wie kann ich Obstbäume voneinander unterscheiden?
5.Wie ernte ich mein Obst?
6.Der Mostvorgang in der Mosterei.
7.Abfüllung und Einlagerung?
8.Vermarktung / Werbung / Vertrieb?
Für das kommende Jahr soll darüber hinaus die Mostereianlage entsprechend vorbereitet werden. Dies wird ca. 2-3 Monate in Anspruch nehmen und ab September bis November 2013 (sowie die darauffolgenden Jahre) im Einsatz sein.

Bei uns lernen die Kinder und Jugendlichen unter tatkräftiger praktische Eigeninitiative alles zum Thema Obst. Von der Pflanzung eines Obstbaumes bis hin zur eigenen Vermarktung von Saft bzw. Obstprodukten.

Das Projekt „Mosterei“ spricht Mädchen und Jungs gleichermaßen an. Dabei werden wir mit Kindern und
Jugendlichen arbeiten die zwischen 8 und 18 Jahren sind. Ebenso werden Erwachsene (Eltern und
Erzieher/innen) in das Projekt und die Arbeit eingebunden. Auch Teilnehmer aus sozial schwächeren Familien,
Behinderte sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund sind als Teilnehmer angesprochen. Erreichen werden wir ca. 200 – 250 Kinder/Jugendliche

In dem Projekt arbeiten Pädagogen und Handwerker Hand in Hand. Ebenso unterstützt die Stadt Donaueschingen (Bauhof) die Arbeiten an der Mosterei mit ihrem Know How. Darüber hinaus sind bei der Realisierung bereits die Kinder und Jugendlichen eingebunden.
 

Aktueller Eintrag vom 19.08.2014:

Wir sind seit längerer Zeit dabei die gesamten Aktivitäten im Bereich Obst zu verfeinern. In 2013 haben wir damit begonnen, Workshops zum Themengebiet Obstbaumforscher für Kinder und Jugendliche mit großem Erfolg anzubieten. Darüber hinaus finden die Aktivitäten in der Mosterei während der Saison (ca. Mitte September bis Mitte November) großen Anklang bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Derzeit beraten wir darüber, ob wir einen Obstbaumlehrpfad und ein ganzjähriges Mostereiangebot realisieren. Dazu sind wir mit verschiedenen Institutionen in Gesprächen, um dies für 2015/2016 durchzuführen. Die Zeichen stehen sehr gut und auch die An- und Nachfragen stimmen uns positiv.

Das Thema gesunde Ernährung und Produkte aus der eigenen Natur nehmen einen großen Stellenwert ein und wir treffen damit mit der Mosterei mitten ins Schwarze. Im Rahmen des Obstbaumlehrpfades möchten wir auch ein kleines Mostereimuseum erstellen, damit auch die Kinder und Jugendlichen sehen, wir früher Apfelsaft hergestellt wurde (ohne Maschinen). Desweiteren möchten wir mit einem mobilen Mostwagen Schulen und Kindergärten in der näheren und weiteren Umgebung anfahren, um dort vor Ost Apfelsaft mit der eigenen Muskelkraft herzustellen und dies im Rahmen von Naturtagen anzubieten.

Projektträger
Ago e.V.
Peter-Maier-Str. 5
78166 DS-Hubertshofen
Deutschland
Telefon: 
07705/9788236
Medien
Anhang
AnhangGröße
Bild Icon aktion_2013_1.jpg77.78 KB
Bild Icon sk_24_07_14.jpg31.9 KB
Teilen