Let's make a movie!

Let's make a movie!

Snapshot Jugendarbeit
Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:
Die Jugendlichen sollen sich im Projekt mit der Faszination der Selbstdarstellung im Netz auseinandersetzen und eigenes Filmprojekt dazu planen. Ausgehend von der Selbstdarstellung im Selfie sollen die Mädchen und Jungen sich im Film präsentieren. Die Einflüsse verschiedener Formate in Youtube auf das persönliche Verhalten sollen reflektiert werden, z.B. geschlechtsspezifische Rollenstereotype. Manipulative Inhalte sollen kritisch hinterfragt werden. Methoden der Überprüfung von Inhalten auf ihren Wahrheitsgehalt vermittelt werden.

Das Projekt soll im Rahmen des Ferienspaßprogramms, über drei Tage (20 Stunden) hinweg mit u.a. Themen beschäftigen.

1.    Tag Einführung und erster Dreh

Kennenlernen/Warming-up

Thema: Vom Bild zum Film
1.    Thema: Ich präsentiere mich mit Bildern (Selfie u.a./15 Bilder in 5 Minuten)

2.    Fragebogen: Welche persönlichen Daten gebe ich Preis und welche nicht?

3.    Film zeigen von Handysektor zum Thema: Das perfekte Selfie

4.    Bildauswertung:

5.    Gefahren der Selbstdarstellung im Netz!

Die Welt von Youtube (Brainstorming und aktuelle Videoclips aus dem Netz z.B. „Walulis sieht fern“ u.a.)
1.    Was ist Youtube?

2.    Welche Formate gibt es?

3.    Was macht die Faszination aus?

4.    Welche Gefahren/Nachteile von Youtube gibt es dabei?

Einführung ins Filmen:
1.    Was ist Film: Brainstorming (Begriffe auf Blättern sammeln)

2.    Vom Bild zum Film: Perspektiven

3.    Einteilung in drei Gruppen,

4.    Erste Szenen anhand bestimmter Aufgaben drehen: z.B. Drehe jemanden beim Rennen, u.a.

5.    Vorstellung: Stopmotion

2. Tag: Aufgabenverteilung und Dreh zum Thema „Selbstpräsentation im Netz“
 Planung und Dreh

1.    Konkrete Themenfindung in der Gruppe /Inspiration: „Best of Youtube“

2.    Drehbuch,

3.    Rollen,

4.    Dreh

3. Tag: Schneiden der Filme
1.    Einführung im Magix

2.    Schneiden der Filme mit Begleitung

3.    Selbständiges  Schneiden

4.    Filme gemeinsam anschauen

5.    Auswertung

Zielgruppe:
1.  Mädchen und Jungen  im Alter ab 12 -15 Jahren (max. 12 Personen) im Rahmen des Fereinspaßprogramms ,Kooperationspartner: Jugendförderung Rastatt
2. Geflüchtete Mädchen unserer Mädchengruppe „Wir sind Mädchen einer Welt“ werden gezielt eingeladen.


Zielaspekte und Ideen:
1.    Kreative Selbstdarstellung im Netz – vom Bild zum Film

2.    Auswirkungen virtueller Selbstdarstellung auf das real life bewusst wer-den / Gefahren von negativer Beeinflussung, sexueller Ausbeutung und Mobbing aufzeigen

3.    Selbstbehauptung fördern/ Eigenschutz aktivieren/ Wahrnehmung stär-ken/ Handlungsstrategien erweitern

4.    Selbst kreativ werden

 

Projektträger
Feuervogel
Ulrike Fritsch
Engelstraße 37
76437 Rastatt
Deutschland
Telefon: 
07222/78 88 38
Medien
Video
Die Nase
Heldin des Alltags
Vorankündigung "ICH bin DU - DU bist ICH"
Teilen