Lerncamp 2018

Lerncamp 2018

Snapshot Bildung und Schule
Projektbeschreibung

In einem Lerncamp erhielten Jugendliche in Kleingruppen Intensivkurse in Deutsch und Mathematik. Begleitend gab es ein attraktives und motivierendes Freizeitprogramm, das auf die vermittelten Fachinhalte bezug nimmt.

Im zweiwöchigen Projekt vom 13. bis 24. August 2018 wurden vormittags schulische und nachmittags freizeitpädagogische Inhalte an leicht bis stark traumatisierte Jugendliche mit und ohne Familie vermittelt. Davon kamen etwa 30 Prozent aus Syrien, 10 Prozent aus Eritrea und 10 Prozent aus Afghanistan sowie benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Deutschland. Die wesentlichen Ziele konnten erreicht werden: Förderung der Teamfähigkeit, Erkennung und weitere Folgebehandlung Posttraumatischer Störungen, schulische wie arbeitsmarktorientierte Stärkung und Weiterentwicklung, sowie die Diskussion der Rolle der Frau bei heranwachsenden männlichen Jugendlichen und gesunde Ernährung.

Projektträger
per ianua projekt e.V.
Michael Jurek
Magirusstr. 44
89077 Ulm
Deutschland