Funpark Hochrhein

Funpark Hochrhein

Snapshot Jugendarbeit
Projektbeschreibung

Eine Zusammenarbeit der Kommunen D-Bad Säckingen, D-Murg, D-Laufenburg und CH-Stein zur Förderung von Freizeitaktivität und sozialer Zusammenschlüsse von Kindern und Jugendlichen.

Das Funparkgelände etwas oberhalb des Rheinkraftwerkes Säckingen, direkt am Fluss gelegen, wurde erweitert. Gleichzeitig hat es sich von einer kommunalen Anlage für Bad Säckinger Jugendliche zu einem interkommunalen „Funpark Hochrhein“ entwickelt.  Junge Menschen aus allen vier beteiligten Kommunen waren maßgeblich bei Planung und Durchführung der Maßnahme beteiligt:

Die vorhandene Teerfläche wurde um 334m² erweitert. In Zusammenarbeit mit einer regionalen Firma wurde eine Miniramp gebaut, unter tatkräftiger Mitwirkung junger Menschen aus allen vier Kommunen.

Projektträger
Stadtjugendring Bad Säckingen
Am Eggberg 12
79736 Rickenbach
Deutschland
Medien
Anhang
AnhangGröße
Symbol für Micorsoft Office Dokumente 2014_12_19_proje.doc586.5 KB
Teilen