Freizeitschule

Freizeitschule

Snapshot Sport und Freizeit
Projektbeschreibung

Bei dem Pilotprojekt erhalten Kinder Unterstützung bei ihrer Entwicklung und Integration zum werdenden Schulkind.

Hintergrund: Viele Kinder sind heimatlos (Scheidungskinder, Umzugskinder, Kinder ohne festen Platz in der Familie, Kinder aus anderen Kulturen, etc.), haben Konzentrationsschwierigkeiten oder sind in ihrer sozialen Entwicklung hinterher.

Mit der Freizeitschule soll die körperliche Bewegungsfähigkeit, die sprachliche Entwicklung, Ausdauer, Konzentration und das soziale Verhalten frühzeitig erkannt und gefördert werden. Intensiver Austausch und gemeinsames Miteinander der Eltern bzw. der Alleinerziehenden gibt Sicherheit und Stabilität.

Das werdende Schulkind soll rechtzeitig einen Grundstock erfahren, um in der zukünftigen Schulgemeinschaft lernfähiger zu werden. Die Freizeitschule versteht sich nicht als Konkurrenzangebot zum Kindergarten, sondern vielmehr als Ergänzung. Es findet ein ständiger, partnerschaftlicher Austausch zwischen Erziehern, Eltern und Lehrern statt.

Mindestens an einem Nachmittag, bei Bedarf an zwei Nachmittagen werden die Kinder in der Freizeitschule betreut.

Projektträger
Verein für die Pädagogik Rudolf Steiners e.V.
Burrainstr. 20
75447 Sternenfels-Diefenbach
Deutschland
Telefon: 
07043/2801
Fax: 
07043/900525