ff - Jugendtreff Neuffen

ff - Jugendtreff Neuffen

Snapshot Themenfeld
Projektbeschreibung

Projektidee:
Neuffen ist eine Gemeinde mit 5.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im ländlichen Raum am Fuße der schwäbischen Alb, in der es keinen offenen Treffpunkt für Jugendliche gab. Im Zentrum von Neuffen konnte durch das Projekt in der Hauptstr. 11 ein fester Treffpunkt für Kinder und Jugendliche entstehen. Durch die Beteiligung an den Renovierungsarbeiten und der Angebotsgestaltung wurden die Jugendlichen von Anfang an darin bestärkt, den Aufbau und die Durchführung des Treffs mit zu verantworten. Mit dem Projekt konnten 11 Jugendliche vorwiegend mit Migrationshintergrund für die regelmäßige Mitwirkung gewonnen und insgesamt ca. 50 Jugendliche mit Veranstaltungen erreicht werden. Die vorhandenen Ansätze zur Gestaltung von Angeboten für jüngere Kinder werden auf diese Weise fortgeführt und erweitert.
Im Jugendtreff werden Besucher/-innen mit unterschiedlichem Alter sowie verschiedener Identität, Nationalität und Kultur eine Haltung von gegenseitigem Respekt praktizieren müssen. Durch die zentrale Lage mitten im Ort, wird das Verhalten der Jugendlichen stark von der Bevölkerung wahrgenommen und sichtbar. Daher müssen die Jugendlichen eine gute Portion an Rücksicht und Verantwortlichkeit z.B. für das Erscheinungsbild des Jugendtreffs übernehmen. Die Jugendlichen werden Anerkennung und Wertschätzung ihres Engagements erfahren. Offene Angebote sollen dann von allen Beteiligten als bereichend für ein Gemeinwesen erfahren werden. Es ist daran gedacht, dass die älteren Jugendlichen sich weiterhin bei diesen Angeboten engagieren. Sie werden dabei von den ehrenamtlichen Erwachsenen unterstützt. Dadurch sollen die Jugendlichen erste Erfahrungen im bürgerschaftlichen Engagement machen und eigene soziale Kompetenzen und Potenziale entdecken.
 

Projektinnovation:
Neuartig für Neuffen ist der Übergang von punktuellen zu festen Angeboten für Kinder und Jugendlichen in einem Jugendtreff. Die Jugendlichen bemühen sich dabei erstmals ernsthaft gemeinsam mit den ehrenamtlichen Erwachsenen darum, die bereitgestellten Räume für sich zu nutzen. Bislang blieben solche Aktivitäten für die Kinder und Jugendlichen vor allem der Initiative des Familienbeirats vorbehalten. Die Jugendlichen werden bei der gemeinsamen Durch- und Umsetzung ihres Jugendtreffs eine für sie neue Erfahrung machen können: Ihr tolerantes und engagiertes Handeln hat positive und konkrete Konsequenzen auf ihre engere und weitere Umgebung hat (Gestaltungskompetenz!).
 

Der Kreisjugendring Esslingen unterstützt den Familienbeirat von Neuffen beim Aufbau und bei der Umsetzung eines offenen Jugendtreffs. Zum Beispiel durch Ehrenamtsschulungen mit interkulturellem Schwerpunkt.
 

Projektträger
Bahnhofstraße 19
73240 Wendlingen
Deutschland
Telefon: 
07024 / 4660-11
Fax: 
07024 / 4660-10
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
22.03.2016 - 16:10
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
251965