Exkursion zum Windkraftanlagenhersteller Enercon

Exkursion zum Windkraftanlagenhersteller Enercon

Snapshot Ausbildung und Beruf
Projektbeschreibung

Die Karlsruher Initiative zur nachhaltigen Energiewirtschaft (kine) ist eine Hochschulgruppe des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), ehemals Universität Karlsruhe. Seit der Gründung 2007 verbindet die Mitglieder das gemeinsame Interesse, über Fragestellungen nachhaltiger Energienutzung zu informieren und durch aktive Umsetzung von Projekten einen Beitrag zur nachhaltigen Energiewirtschaft zu leisten. Unser primäres Ziel ist es, ein fundiertes Bewusstsein für effizienten Umgang mit Ressourcen und den Einsatz erneuerbarer Energien zu schaffen. Dazu haben unsere Mitglieder eine Exkursion zum Windkraftanlagenhersteller Enercon nach Aurich organisiert. Da sich die lange Anreise lohnen sollte, wurde die Exkursion auf ein Wochenende gelegt und neben dem Besuch bei Enercon ein interessantes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Bei einer geführten Wattwanderung konnten die Teilnehmer die Artenvielfalt des Wattenmeeres kennenlernen. Im Klimahaus in Bremerhaven, einem einzigartigen Erlebnismuseum, wurde anschließend eine Weltreise durch unterschiedliche Kulturen und Klimazonen unternommen.


Im Vorfeld wurde die Exkursion über Newsletter, Homepage und Facebook beworben, sowie über Flyer und Plakate auf dem Uni-Campus angekündigt. Die angestrebte Teilnehmerzahl von 25 Personen wurde sehr schnell erreicht. Neben einer Mehrheit von KIT-Studenten verschiedenster Fachrichtungen, nahmen auch Studenten anderer Hochschulen wie aus Clausthal und Freiburg teil. Für einen Austauschstudenten aus dem Iran haben die anderen Teilnehmer die Führungen gerne auf Englisch gedolmetscht. Schon nach kurzer Zeit hatte sich die bunt gemischte Gruppe gut zusammen gefunden. Die tolle Stimmung und die interessanten Diskussionen konnten zudem zwei der Teilnehmer davon überzeugen, aktive Vereinsmitglieder zu werden.


Um bei der Exkursion auch dem Gedanken der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, konnte die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur dazu gewonnen werden, die Kompensation des bei der Busfahrt angefallenen CO2-Ausstoßes zu finanzieren. Weiterhin wurde die Exkursion auch von Enercon sowie vom Solar- und Umweltverein des KIT finanziell unterstützt. Dadurch und durch die gute Organisation des Projekts konnte die Selbstbeteiligung für die Studenten gering gehalten werden, um allen Interessierten, unabhängig von deren finanziellen Situation, die Teilnahme zu ermöglichen.


Die erfolgreiche Exkursion wurde in einem Studenten-Magazin am KIT reflektiert. Für weitere Informationen ist der dort erschienene Artikel nachfolgend zu lesen.

Projektträger
Karlsruher Initiative zur nachhaltigen Energiewirtschaft (kine) e.V.
KIT, Kaiserstraße 12
76128 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: 
0176 81713025
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
28.03.2017 - 15:01
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
252690
Medien
Anhang
AnhangGröße
PDF Icon logo_kine.pdf237.18 KB
PDF Icon artikel_enercon_.pdf659.75 KB
Teilen