Bildungsgipfel für Schülervertretungen der EU-Länder

Bildungsgipfel für Schülervertretungen der EU-Länder

Snapshot Interkulturelles Lernen
Projektbeschreibung

Vor dem Hintergrund der deutschen EU-Ratspräsidentschaft befassen sich auch die Landesschülervertretungen der Bundesrepublik Deutschland intensiv mit den Herausforderungen und Problemen eines gemeinsamen Europas und möchten zusammen eigene Akzente mit europäischer Dimension setzen.
Als Zusammenschluss aller Landesschülervertretungen der Bundesrepublik veranstaltet die Bundesschülerkonferenz Deutschland (BSK) daher von 26. bis 28. Februar 2007 in Heidelberg einen in Europa bisher einzigartigen Bildungsgipfel. 3 Tage lang werden Vertreter der nationalen Schülervertretungen der 27 EU-Staaten über Themen der Europäischen Union und der grenzenübergreifenden Bildungspolitik diskutieren und die Position von Schülerinnen und Schülern in diesem Bereich darlegen.

Konkret werden folgende Bereiche angesprochen:
a) Informationsaustausch der EU-Schülervertretungen über Aufbau, Aufgaben sowie die Zusammenarbeit mit Ministerien/anderen Institutionen
b) Förderung der Demokratieerziehung: Vorstellung konkreter Projekte
c) Förderung der Partizipation: Aufzeigen, in welchen Bereichen sich Schülerinnen und Schüler beteiligen können; Vorstellung konkreter Projekte
d) Partnerschaften initiieren: Initiative zur Bildung von Partnerschaften zwischen den Schülervertretungen der EU-Länder und den Landesschülervertretungen der deutschen Bundesländer
e) Informationen über die Europäische Union (insbesondere die Bildungsprogramme der EU), die Schwerpunkte der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und Lösungswege für aktuelle Probleme der EU.

Projektträger
Bundesschülerkonferenz Deutschland
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 
0711 / 279 - 28 49
Fax: 
0711 / 279 - 27 99