Fördergemeinschaft für Lernbehinderte e.V. Reutlingen Im Haus der Gutenberg -Schule

Fördergemeinschaft für Lernbehinderte e.V. Reutlingen Im Haus der Gutenberg -Schule

Snapshot Jugendarbeit
Steckbrief

Die Gutenberg –Schule ist eine Förderschule im Reutlinger Ortsteil Orschel –Hagen. Von Montag bis Donnerstag bietet die Schule ein Ganztagesangebot an, das für die Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe verpflichtend und für die Oberstufe (Klasse 6-9) freiwillig ist.

 

Digitale Medien durchdringen Alltag und Arbeitswelt. Dies sollte sich auch in der Bildungslandschaft widerspiegeln. Doch oft ist die Integration digitaler Medien im Schulalltag wenig vorhanden. Es fehlt immer noch an Breitenwirksamkeit, personellen und finanziellen Ressourcen und Rahmenbedingungen.
Diese Situation möchte ich mit meinem Projekt ändern, denn der qualifizierte und eigenverantwortliche Umgang mit Medien ist für Kinder und Jugendliche eine wichtige Qualifikation. Dabei ist es mir aber sehr wichtig, dass der Zugang zu diesem Thema einer ist, der für diese Jugendlichen passend ist. D.h. es geht nicht um die reine Wissensvermittlung von theoretischen und technischen Fakten. Sondern ich möchte, dass das Projekt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gibt, ihr kreatives Potenzial zu entfalten. Das setzt voraus, dass die Schülerinnen und Schüler auf der einen Seite das nötige Know-how, was den Umgang mit digitalen Medien gezeigt bekommen und professionell begleitet und unterstützt werden, auf der anderen Seite aber auch die Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler gefördert und gewürdigt wird. Denn nur so kann durch das Projekt das Selbstwertgefühl und- vertrauen gestärkt werden. Es soll wie bereits erwähnt die ganzheitliche Persönlichkeitsbildung im Mittelpunkt stehen.
In diesem Projekt steckt auch ein wichtiger Gedanke und Beitrag zur derzeitigen Debatte um Inklusion und Teilhabe. Denn das Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Settings zu schaffen, in denen sie wichtige Kompetenzen, die man für ein Leben in der Gesellschaft und Arbeitswelt benötigt, zu erlernen. Da die Stärken der Kinder und Jugendlichen, die eine Schule für Lernförderung besuchen, oft nicht in den „klassischen“ Fächern liegen, bei denen es rein um die kognitive Wissensaneignung geht, ist es wichtig andere Wege zu gehen um da anzusetzen wo ihre Stärken liegen bzw. liegen könnten. Es geht also um die Bereitstellung alternativer, praxisorientierter Lernmöglichkeiten für diese Kinder und Jugendlichen, die es ihnen ermöglichen, eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung zu erfahren um dann in unserer Gesellschaft und deren Strukturen teilhaben zu können.

Zielsetzung des Projekts:
- Zugang zu neuen Medien schaffen (Videotechnik, Film- und Fotobearbeitungsprogrammen etc.)
- Medienkompetenz als ein wichtiger Baustein für ein Leben in der Gesellschaft und Arbeitswelt - im Sinne von Teilhabe
- Mitwirkung und Mitgestaltung an einem Projekt
- Kreativität und Eigenleistung
- Schlüsselkompetenzen (Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen, eigenverantwortliches Arbeiten)
- Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl stärken
- Öffnung des Schullebens nach Außen
 

Adresse
Nürnbergerstr. 211
72760 Reutlingen
Telefon: 
07121630778
Fax: 
07121630778