body and more - über Körperideale, Ess-Störungen und den ganz alltäglichen Genuss

body and more - über Körperideale, Ess-Störungen und den ganz alltäglichen Genuss

Snapshot Gesundheit
Projektbeschreibung

Ein Gesundheitsförderungsprojekt der Arbeitsgemeinschaft Gesundheit im Kreis Böblingen


„body and more
– über Körperideale, Essstörungen und den ganz alltäglichen Genuss“


ist
für Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren konzipiert und bearbeitet
mit Methoden der Gesundheitsförderung die Problematik Körperbild,
Selbstwertgefühl und Ess-Störungen.


 


Hinter
Ess-Störungen verbergen sich seelische Konflikte, die zu den schweren
Erkrankungen Anorexie und Bulimie führen können und wesentlich
komplexer sind als ein falsches Essverhalten oder ein überhöhter
Kalorienverbrauch durch exzessiven Sport. Gefährdet sind vor allem
Jugendliche mit geringem Selbstwertgefühl und gestörtem Verhältnis zu
ihrem Körperbild. Da sich Probleme bei Jungen und Mädchen auf
unterschiedliche Weise ausdrücken, ist „body and more“ mit spezifischen Fragestellungen und Methoden für Jungen und Mädchen konzipiert.


Mädchen


Sich selbst entdecken
Geschlechtsidentität, Selbstwertgefühl und Wünsche


Streiten will gelernt sein
konstruktive Konflikt- und Problemlösung


Wut tut gut
destruktiver und produktiver Umgang mit Wut und Aggression


Let’s talk about body and sex
Körper und Sexualität, Leistungsdruck und positives Körpergefühl


Wer schön sein will, muss ... ?!
Schönheits- und Schlankheitsideale, Annäherung an Weiblichkeit


Wer oder was is(s)t eigentlich normal?
Essverhalten und Essgewohnheiten


Was sind eigentlich genau Ess-Störungen?
Informationen, Hilfe und Intervention



Jungen


Ich bins!
Selbstreflexion, Jungesein, Eigen- und Fremdwahrnehmung


Essen und Trinken – (K)ein Problem?!
Essgewohnheiten, Bedeutung von Essen, Ess-Störungen, Satt sein


Platz da!? Räume und Träume
Werte und Bedürfnisse, persönliche Tankstellen, soziale Bezüge


Waschbrett, Wampe, Wackelpudding ...
Körpererfahrungen, Bodystyling, Sport


Mit mir nicht!
Körper und Kraft, Aggression und Gewalt, Selbstverteidigung und -behauptung


Fitness, fun & action
Fitness, fit sein, Gesundheit, Stress und Entspannung


 


Wer kann am Programm „body and more“ teilnehmen?


Das Programm sieht einen Umfang von 9 Stunden vor. Es ist geeignet für Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren in


·         bestehenden Mädchen- bzw. Jungengruppen der offenen Jugendarbeit


·         Schulklassen,
Stufe 6 bis 8 bzw. Klassen im Berufsvorbereitungsjahr. Der Zeitumfang
beträgt 2 Vormittage je 4,5 Zeitstunden. Vorgesehen ist ein Elternabend.


 


Body
and more wird in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Gesundheit
im Kreis Böblingen durchgeführt. Informationen und Buchungen bei:


Monika Rehlinghaus, Arbeitsgemeinschaft Gesundheit, Geschäftsstelle Gesundheitsamt


Parkstr. 4, 71032 Böblingen


Telefon 07031/ 6631751, E-Mail: m.rehlinghaus@lrabb.de; Fax 07031/ 6631773


Projektträger
Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen e. V.
Talstr. 37
71034 Böblingen
Deutschland
Telefon: 
07031/ 218161
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
22.03.2016 - 16:08
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
251224