Ökologischer Fußabdruck

News

Auf der Internetseite von Brot für die Welt lässt er sich blitzschnell ungefähr berechnen und durch gute Tipps in Zukunft verbessern

Auf der Seite können Interessierte ihren ökologischen Fußabdruck anhand von 13 Fragen aus den Bereichen Ernährung, Wohnen, Konsum und Mobilität abschätzen. Es geht dabei nicht um eine exakte Berechnung. Genaue Werte für Heizenergie-, Strom- oder Wasserverbrauch oder die genaue Anzahl bestimmter technischer Geräte werden zum Beispiel nicht benötigt. Die Verantwortlichen haben möglichst einfache Fragen ausgewählt, die in den vier Bereichen aussagekräftig auf ein bestimmtes Umweltverhalten hinweisen. Passend zu den Ergebnissen werden dann Tipps zur Verbesserung des Fußabdrucks angeboten. Dieser Test ist kein detaillierter Rechner für Ökobilanzierungsexperten. Seine Stärke ist die Kürze und die interessante Gestaltung. Es macht Spaß, ihn durchzuspielen. Er soll Neugier und Lust für die intensivere Beschäftigung mit dem Thema wecken und gibt Anregungen für eigene Handlungsmöglichkeiten zur Bewahrung der Schöpfung. Absolventinnen und Absolventen des Tests können sich am Ende auch ein Ziel setzen, welche Verringerung erreicht werden soll. Daran kann man sich sogar erinnern lassen und so wiederholt kontrollieren, wie sich der ökologische Fußabdruck verändert hat.

Weitere Informationen unter: www.fussabdruck.de/fussabdrucktest/#/start/index/

Rubrik, Tags
News Rubrik: 
Infos
Veröffentlicht ab: 
06.11.2017
Veröffentlicht bis: 
06.12.2017