Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand - Kommunen gestalten"

Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand - Kommunen gestalten"

News

Unterstützt werden kommunale Aktivitäten zur Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern sowie zur Förderung des Zusammenlebens mit der Bevölkerung vor Ort.

Alle deutschen Städte, Gemeinden und Kreise sind zur Teilnahme eingeladen. Teilnahmeberechtigt sind außerdem Kommunalverbände und die Träger der kommunalen Selbstverwaltung in den Stadtstaaten. Bewertet werden die eingereichten Beiträge unter anderem nach der Möglichkeit des Know-how-Transfers in andere Kommunen oder der Berücksichtigung von Gender- und Diversity-Aspekten. Für die prämierten Wettbewerbsbeiträge stellt das Bundesministerium des Innern insgesamt bis zu einer Million Euro zur Verfügung. Die ausgezeichneten Kommunen müssen das jeweilige Preisgeld in voller Höhe für die zukünftige Integrationsarbeit einsetzen.
Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2017.

Weitere Informationen zum "Bundeswettbewerb ‚Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten‘"

Rubrik, Tags
News Rubrik: 
Infos
Veröffentlicht ab: 
06.10.2017
Veröffentlicht bis: 
06.11.2017
Zuletzt geändert: 
11.10.2017 - 23:03
Inhaltstyp: 
news
Beitrag Id: 
257903